Clash der Charaktere  (RBB, 2018)

Clash der
Charaktere

TV

Was geschieht, wenn die verschiedensten Ideen und Gedanken clashen: Verstehen sich die feministische Coderin und der Waldschrat? Der Mitte-Mode-Blogger und die Garderoben-Frau von Klärchens Ballhaus? Im Mittelpunkt dieses Formats stehen liebevolle Begegnungen und Einblicke in die vielen Lebensentwürfe Berlins. Eine neue Form der dokumentarischen "Lokalberichterstattung".

"Clash der Charaktere" bringt Menschen aus unterschiedlichsten Milieus, sozialen Schichten, Generationen, Landesteilen und Lebensrealitäten zusammen. Pro Folge treffen zwei Protagonisten aufeinander, die “Fremde” füreinander sind. Jeder ist zur Hälfte Gastgeber und führt den anderen in seine Lebenswelt ein, jeder ist aber auch zur Hälfte Gast und schaut über den Tellerrand seines gewohnten Umfeldes hinaus. Was macht dieser Perspektivwechsel mit ihnen? Was weckt ihr Interesse, was ihren Widerspruch? Worin sind sie sich ähnlich, was bleibt ihnen fremd? Entstanden ist das Format als Einspieler-Serie für die "Abendshow" vom rbb.

  • Jahr

    2018

  • Idee

    Simon Hufeisen und Dominik Bretsch

  • Autoren

    Annie Hofmann, Matthias Weigel, Thorsten Glotzmann u.a.

  • Formatierung

    10x6min Einspieler

  • Auftraggeber

    RBB